Günther Beckers

Günther Beckers

 

Boatpeople

"Der Mensch hat die Malerei erfunden, aber die Malerei, das Bild, muss den Menschen neu erfinden"
( U.T.O.P.I.A. A.U.R.E.A., 1993 )


Boatpeople 1


Boatpeople 2


Boatpeople 3

 

Flüchtlinge...

Das Triptychon "Boatpeople" entstammt einem Gesamtkunstraum, der noch aus zwei weiteren Triptychen besteht. Sie bilden einen Altarraum, zu dem eine Musikkomposition für Orgel entstand. Inspiration hierzu war die Bibel als Buch der Flüchtlinge.

Das Bild "Boatpeople 1" geht zurück auf ein schwarz-weisses dpa-Zeitungsfoto, das kubanische Flüchtlinge auf dem Weg nach Miami in sehr schwerer See zeigt, wohl aufgenommen aus einem Rettungshubschrauber. Dem Grau des fast gesunkenen Bootes in Seenot mit seinen fünf Insassen ordnete ich zwei große blaue Farbfelder zu, die das farblich extreme Leuchtorange der Rettungswesten, aus der Vogelperspektive gesehen, aus großer Distanz betrachtet in eine merkwürdige Beziehung setzen, es bedroht und verloren erscheinen lassen.

"Boatpeople 2" legt Assoziationen an ein "Gestrandet-sein" oder auch eine Kreuzigungsszene nahe.

"Boatpeople 3" hat den Untertitel "Zwei Wanderer".

Öl auf Leinwand, Höhe 2,40 m. Die Flügel sind untereinander austauschbar, um das Kernformat mit seiner figurativen Darstellung so in neue malerische Zusammenhänge zu setzen.

Günther Beckers

 

Links
Homepage Günther Beckers
Kunstmuseum Beckers-Böll

Günther Beckers in Wikipedia


Günther Beckers studierte an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf Malerei und Bildhauerei. Er war Meisterschüler von Prof. Karl Bobek. 2003 gründet er zusammen mit Renè Böll das KünstlerMuseum Beckers-Böll in Aachen.