Biographie von Andrea Karimé

All rights reserved.

 

Andrea Karimé wurde 1963 in Kassel geboren. Sie ist libanesisch-deutscher Herkunft. Sie absolvierte ein Studium der Kunst- und Musikerziehung in Kassel. Nach ihrem Referendariat an der Grundschule Wolfsanger in Kassel, begann sie eine Ausbildung in Kreativem Schreiben am IFK Berlin. Daneben arbeitete sie ab 1995 als Lehrerin in Leverkusen. Darauf folgte ab 2004 die Ausbildung zur Geschichtenerzählerin an der Werkstatt Karlsruhe bei Gidon Horowitz und Martin Ellrodt.

Seit 2007 arbeitet sie als freie Autorin in Köln und Kairo, veranstaltet Leseperformances und (mehrsprachige) Schreibwerkstätten für Kinder und Erwachsene. Im Jahre 2010 gründete sie die „Buchkinder Leipzig-Köln“. Zudem ist sie Mitinitiatorin des Nachwuchslyrikwettbewerbs „post poetry“ in NRW. Sie ist darüber hinaus Gründungsmitglied der Autorenvereinigung AURA 09 in Köln und wurde für ihre Arbeit mit mehreren Stipendien (2010 Arbeitsstipendium des Landes NRW) und Preisen ausgezeichnet bzw. für sie nominiert. Dieses Jahr erhielt sie die  Auszeichnung der "Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2011".

Bibliografie (Auswahl) 

  • 2006 „Alamat - Wegzeichen“ arabisch deutsche Erzählungen Konkursbuchverlag.
  • 2006 „Nuri und der Geschichtenteppich“, Kindererzählung, Picus Verlag Wien.
  • 2007 „Die Zauberstimme“, Kinderroman. Picus Verlag Wien.
  • 2008  „Soraya, das kleine Kamel“, Kinderroman. Picus Verlag Wien.
  • 2008 „Fatina - Die Anziehung“, Roman. Konkursbuchverlag.
  • 2008 „Alif, be, das Klangfell haart sich“, Gedichte, Verlag im Probenraum 3 Klingenberg.
  • 2009 „Soraya entdeckt das  Meer“, Kinderroman. Picus Verlag Wien.
  • 2010  „Zum Sterben nach Kairo“, Kriminalroman, Quer Verlag Berlin.
  • 2010  „Kaugummi und Verflixungen“, Kinderroman, Picus Verlag Wien.   2011 „Tee mit Onkel Mustafa“ Kinderroman, Picus Verlag Wien.

 


Andrea Karimé

 

"Tee mit Onkel Mustafa"
Leseprobe von Andrea Karimé (weiter)

"Die Köstlichkeit von Wortschöpfungen und Mehrsprachigkeit"
Interview mit Andrea Karimé (weiter)

Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons Lizenz.