Biographie von Jasmin Ramadan

Jasmin Ramadan - Bild: Ali Yavani. All rights reserved.

 

Jasmin Ramadan wurde 1974 geboren. Sie lebt und arbeitet in Hamburg.

Ihre Mutter ist Deutsche, ihr Vater Ägypter. Sie studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Hamburg.
2006 erhielt sie den Förderpreis für Literatur der Hamburger Kulturbehörde für ihren bis heute unveröffentlichten Roman „Ein Pinguin auf der Antenne“.

2009 erschien ihr Roman-Debüt „Soul Kitchen“ – die Vorgeschichte zum gleichnamigen Kinofilm Fatih Akins.
Ebenfalls 2009 wurde die Kurzgeschichte „Der unhöfliche Selbstmörder“ in der Reihe „Literatur Quickie“ herausgegeben. Weitere Kurzgeschichten sind auf ihrer Website zu finden.

Im Februar 2011 erschien ein Beitrag von Jasmin Ramadan in der Anthologie „Manifest der Vielen. Deutschland erfindet sich neu“.

Im Frühjahr 2012 wird ihr neuer Roman „Das Schwein unter den Fischen“ erscheinen.

Website von Jasmin Ramadan


Jasmin Ramadan - Bild: Ali Yavani

 

„Zum Thema Migration habe ich keine Insiderinformationen”
Interview mit Jasmin Ramadan (weiter)

„Soul Kitchen”
Leseprobe von Jasmin Ramadan (weiter)

Creative Commons Lizenzvertrag Dieser Artikel steht unter einer Creative Commons Lizenz.