Act of Wellness - Noah Sow

Hamam EffectifHamam Effectif. Urheber: Noah Sow. All rights reserved.

Wellness

(english version below)

Konzept-Fotofilm von Noah Sow
Teil von Noah Sows Multimedia Installation "Wellness".
Gratis Download sowie des Gedichts zum Titelsong WELL WELL WELL auf Bandcamp sowie weiter unten.

4 Frauen mit 4 Einwegkameras begehen jede für sich einen Akt der Wellness.

Im Format Fotofilm verflechten sich Zeitlichkeiten: Vergangenheit, im Foto konserviert, Gegenwart, der Moment der Betrachtung und Wahrnehmung, Zukunft, die Orientiertheit des Films (das nächste Bild, die Narration).

Der Kurzfilm "Wellness" verhandelt ebenfalls drei Zeitlichkeiten, jedoch als kollektive Erfahrung von Frauen* of Color: geschichtlich verortet *werden*, sich selbst in der Gegenwart arrangieren, in der die Auswirkungen historischer Gewalt unsere Leben prägen, sowie das Formen der persönlichen und kollektiven Zukunft durch das Durchbrechen ebenjener historischer Muster.

Form:

Kalimba-Interludes spielen Variationen inspiriert von "I'm every woman".

Keine Fotobearbeitung, keine Inszenierung, kein Script

 

Act of Wellness

Conceptual photofilm
Download the Wellness Song and the poem for free on Bandcamp and below.

4 women* with 4 disposable cameras each commit an act of wellness

In the format 'photofilm', multiple properties of time and temporality interweave: the past, conserved in the still image, the present, the moment of watching and perceiving, the future, the viewer's focus on the narration and next image of the ongoing film.

"Act of Wellness" renegotiates temporality, but does so as a collective experience of Women* of Color: **being** arranged in historiography, arranging oneself in a presence in which our lives are heavily affected by the effects of historical violence, and, through breaking historical patterns, shaping our personal and collective future.

Form:

Kalimba-Interludes are playing variations inspired by "I'm every woman".

No photo editing, no staging, no script.

Part of Noah Sows multimedia installation „Wellness“.

 

Well Well Well (Audio)

poem (reproduction ^^ only with written permission)

(Deutsche Übersetzung weiter unten)


well well well
well well well


let's stay at the Hammam Baby
let Goldmary go
do not read commentary sections... ever...just : no.
you are allowed to simply leave
when they start pouring the white whine
you are far too precious darling
you are nothing but fine.

well well well
well well well

leave any conference panel
If you so please
the curators sucked
it's not your business to appease
you can call shit out
or just be(at) to the beat
you have never been too loud
it's your well-being we need


passive-aggressiveness damages all of your arteries
answering to inappropriatenesses why should you why
just 'cause you have those atomic and gigantic coping skills
you don’t need to use them all the time
be nothing but well sistren, and then TESTIFY

testify, you gon testify
well well well
ooh sistren asterisk
ooh sistren asterisk
you gon testify

well well well



Wellness Gedicht (Nachdruck/Abbildung nur mit schriftlicher Erlaubnis):


Lass uns im Hammam bleiben, Süße,
lass Goldmarie gehn
Lies niemals Kommentarspalten... lass es sein.
Du darfst einfach weggehen
wenn sie white whine ausschenken
du bist viel zu wertvoll
du bist einfach nur toll

well well well
well well well

Verlasse jeden Konferenztisch
wenn du das möchtest
Die Kurator/innen haben versagt
es ist nicht deine Aufgabe, zu beschwichtigen.
Du kannst Scheiße beim Namen nennen
oder einfach zum Beat sein
Du warst noch nie zu laut
wir brauchen dein Wohlergehen

Passiv-Aggressivität beschädigt deine Arterien
Zu antworten auf unangemessene Fragen, warum solltest du das, warum.
Nur weil du so unfassbar viel bewältigen kannst
heißt das nicht, dass du das die ganze Zeit auch musst.
Sei nur wohl Schwester* und dann erzähle deine Erfahrung

Erzähle, wie es war, wie es ist. Du wirst erzählen, wie es war, wie es ist.
well well well
ooh Schwester Sternchen
Du wirst erzählen.

well well well


*


credits

released 01 July 2014
written, assembled, produced, performed, mixed, mastered by Noah Sow.
All rights reserved