Einwanderungsland

Nicht definiert
von

Die Migrationsforscherin Ljudmila Belkin hat einen Essay-Wettbewerb für jüdische Migrant/innen aus der ehemaligen Sowjetunion koordiniert. Im Interview spricht sie über Wert und Bewertung von Herkunft und über den Umgang mit migrantischem Wissen.

Saalansicht während der Konferenz

Auf unserer „Baustelle Flucht und Migration" am 24. und 25. Juni 2016  haben wir unsere Gäste selbst zu Wort kommen lassen und ihnen die Frage des Tages gestellt: Wie schaffen wir Integration?

Ralf Fücks auf dem Podium
von

Flüchtlings- und Migrationspolitik muss Hand in Hand mit Integrationspolitik gehen. Welche Chancen, Zumutungen, Anforderungen sind damit verbunden – aus der Perspektive der Ankommenden wie der Einheimischen? Die Eröffnungsrede von Ralf Fücks zum Kongress „Wie schaffen wir Integration?"

Die Fachkommission: Flüchtlings- und Einwanderungspolitik der Heinrich-Böll-Stiftung wird in den kommenden zwei Jahren Perspektiven für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Flüchtlings- und Einwanderungspolitik erarbeiten.

Cover Dossier Asian Germany - Asiatische Diaspora in Deutschland

Das Dossier gibt Einblick in die Vielschichtigkeit asiatisch-deutscher Lebenswelten und Identitäten. Mittels literarischer Verdichtungen, Gesprächen und oral history-Narrationen sowie fotografischen wie analytischen Essays wird postmigrantisches Leben aus asiatisch-deutschen Perspektiven reflektiert. Was passiert, wenn die Migration zu ihrem Ende kommt? Welche Identitäten, Identifikationen und Identitätspositionen entstehen dann?

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Diese Einsicht stellt Fragen der Gestaltung von Einwanderung und multikultureller Vielfalt in den Vordergrund. Die Einwanderungsgesellschaft braucht Instrumente um die demografischen Veränderungen produktiv zu begleiten und eine Politik der Vielfalt zu gestalten.

In Österreich, wie auch in anderen Einwanderungsländern, gehört mehrsprachige Kommunikation zum Arbeitsalltag öffentlicher Institutionen

Dr. Edith Pichler skizziert in ihrem Text die jüngere italienische Migration nach Deutschland mit besonderem Fokus auf Berlin

Empfang mit Musik: Künstler der Neuköllner Oper und dem Projekt "Yasou Aida!

Η όπερα «Γεια σου Αϊντα!» προσέλκυσε πλήθος κοινού, τόσο στην Ελλάδα όσο και στη Γερμανία και έλαβε ποικίλλες και αντιφατικές κριτικές.

Heimatkunde
von

Ein Dossier über die soziale Lage der neuen und alten griechischen Migrantinnen und Migranten. Vor dem Hintergrund der Krise in Europa, beschäftigt sich das Dossier mit den Zwischenräumen der griechischen Migrationen in und nach Deutschland.

Seiten