Sinti und Roma

Nicht definiert

Roma in a time of paradigm shift and chaos

Andrew Ryder and Marius Taba explain in an interview how a themed section of the Journal of Poverty and social Justice explores ideas around Roma communities in times of austerity and change.

"Orte, die Geschichte schreiben"- Interview mit Valérie Leray

Interview

Valérie Leray ist freie Dokumentarfotografin. Im Interview mit Cornelia Wilß und Ina Rosenthal spricht sie u.a. über ihre Arbeit und geht zudem der Bedeutung des Heimatbegriffs auf den Grund. Ein Auszug aus dem Sammelband "Mare Manuscha".

Von Cornelia Wilß, Ina Rosenthal

"Die Bürgerrechtsarbeit war der Inhalt meines Lebens"

Interview

Für Ilona Lagrene ist die Bürgerrechtsarbeit eine Lebensaufgabe. Im Interview mit Cornelia Wilß und Romeo Franz spricht sie über ihre politische Arbeit, Zivilcourage und die Schwierigkeit, sich als Frau in einer von Männern bestimmten Politik durchzusetzen.

Von Cornelia Wilß, Romeo Franz

Besser nichts anbieten?!

Analyse

Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt gehört noch immer zum Alltag vieler Rom*nja und Sinti*ze. Amaro Foro e.V. macht auf aktuelle Missstände Aufmerksam.

Von Andrea Wierich, Georgi Ivanov, Hannah Schultes

Viele Kämpfe und vielleicht einige Siege

Der Sammelband "Viele Kämpfe und vielleicht einige Siege" versammelt Aufsätze von Autor_innen aus Aktivismus und Selbstorganisierung, Wissen­schaftler_innen, politische Bildner_innen, Künstler_innen, Community-­Arbeiter_innen und politische Kämpfer_innen.

Antiziganismus als Bildungsbarriere

Jane Schuch formuliert die zentralen Bildungsbedingungen für Sinti und Roma, um den Kreislauf von rassistischer Verfolgung, Ausgrenzung und daraus resultierenden Traumatisierungen zu durchbrechen.

Von Jane Schuch

Seiten