Terrorismus

Deutsch

Zu unserem zweiten Termin der Reihe "Interkulturalität und Politik" sprechen wir mit Dr. Marwan Abou Taam, Toralf Staud und Dr. Yan St-Pierre über die Angst vor politisch oder religiös motivierter Gewalt.

Im Wahljahr 2017 beschäftigt sich die Heinrich-Böll-Stiftung in ihrer Reihe „Interkulturalität & Politik“ mit den Themenkomplexen Rechtspopulismus und Hate Speech, Radikalisierung und Terror sowie mit Perspektiven der Einwanderungsgesellschaft.

Zeitungsmeldungen nach dem Amoklauf in München 2016
von

Bis heute ist eine Verständigung darüber ausgeblieben, welche Ungeheuerlichkeiten sich in München wirklich abgespielt haben. Als sei die Lage zu verworren - und damit unbrauchbar für eine politische Debatte, die immer weniger Zwischentöne duldet.