Asyl

Nicht definiert

Unter dem Motto "Historie statt Hysterie" widmen wir uns auf diesen Seiten einem beim Sprechen über Flucht und Migration häufig vernachlässigten Faktor: Migration als Teil deutscher Geschichte.

Vote to care about Refugees - Refugee Action protest 27 July 2013 Melbourne
von

Reinhard Marx fasst sein Rechtsgutachten für Pro Asyl zusammen, wonach die Einstufung von Serbien, Mazedonien und Bosnien als „sichere Herkunftsstaaten“ nicht zulässig ist.

Father Mussie Zerai (Agenzia Habeshia per la Cooperazione allo Sviluppo); Asouquo Ude (Sprecher der Flüchtlingsinitiative "Lampedusa in Hamburg"); Andrea Dernbach (Der Tagesspiegel); Ska Keller (MdEP, Die Grünen/ European Free Alliance); Günter Burkhardt (PRO ASYL),

Dokumentation zur Veranstaltung "Die Krise der europäischen Asyl- und Menschenrechtspolitik". 

Weltweit sind mehr als 45,2 Millionen Menschen auf der Flucht (Quelle). Krieg, Armut, totalitäre Regime und Diskriminierung und Gewalt zwingen Menschen ihre Herkunftsländer zu verlassen. Die Menschenrechte werden dabei nicht nur in den Herkunftsländern oft missachtet, auch die Aufnahmeländern, darunter Deutschland, können höchsten in Ansätzen beanspruchen, Menschenrechte und Asyl konsequent umzusetzen.

Die Regisseurin Denise Garcia Bergt hat gemeinsam mit The Voice Refugee Forum, Refugees Emanzipation, Der Karawane für die Rechte der Migrant_innen und Flüchtlinge und Women in Exile den Dokumentarfilm „Residenzpflicht“ gedreht.

Plakat "Hände weg"

Die Fälle häufen sich, in denen sich Polizei und Justiz dem Vorwurf rassistischer Gewalt stellen müssen – etwa am Amtsgericht Hannover. Shida Bazyar hat den Prozess begleitet.

Dong-Xuan-Zentrum - Bild: Matthias Schätte

Nach der Wende in der DDR kehrten die meisten Vietnames_innen in ihre Heimat zurück. Bui Quang Huy blieb – Britta Veltzke besuchte ihn im Vietnamesischen Verein in Leipzig.

Grenzschild

Die sogenannte Dublin-II-Verordnung schreibt Flüchtlingen vor, in dem Land Asyl zu beantragen, in dem sie europäischen Boden betreten. Was aber, wenn dort lebensbedrohliche Bedingungen vorherrschen?

Demonstrations-Plakat

Vor 25 Jahren floh Shanthi aus Sri Lanka nach Deutschland. Mittlerweile arbeitet sie ehrenamtlich als Dolmetscherin und neuerdings auch als Integrationslotsin.

Turgay Ulu

Turgay Ulu – ein politischer Flüchtling aus der Türkei – verbrachte 15 Jahre im Gefängnis und lebt jetzt in einem Flüchtlingslager. Seine Lebensgeschichte ist auch die Geschichte einer Gesellschaft.

Seiten