Yüksel Pazarkaya
Aktuelles Foto von Yüksel Pazarkaya

Yüksel Pazarkaya wurde 1940 in Izmir geboren und kam nach dem Abitur nach Deutschland. Er studierte in Stuttgart Chemie zum Diplom-Chemiker, anschließend Literaturwissenschaft und Philosophie und promovierte mit der Arbeit „Die Dramaturgie des Einakters im 18. Jh. in der deutschen Literatur“. Er unterrichtete an der Universität Stuttgart Deutsch im Einführungssemester, war Fachbereichsleiter für Sprachen an der Volkshochschule Stuttgart und ab 1986 Redaktionsleiter für die türkische Sendung im WDR. Zuvor hatte er bereits als Radiomoderator der WDR-Sendung Köln Radyosu ab Mitte der 1960er Jahre dazu beigetragen, dass türkische Migrant*innen der ersten Generation mit Informationen aus der Heimat, aber auch aus Deutschland versorgt wurden. Er ist Autor und Übersetzer von über hundert Büchern in Deutsch und Türkisch. Letzte Veröffentlichung: „Die Welt auf Gleisen“ im Dagyeli Verlag Berlin. Yüksel Pazarkaya erhielt 1986 das Bundesverdienstkreuz.

Alle Beiträge:

22. September 2021