"Den Jungendlichen ihre Stimme zurückgeben..."

"Den Jungendlichen ihre Stimme zurückgeben..."

Interview mit Tom Hansing und Malte Bergmann 

2006 entstand das Projekt RÜTLI WEAR als Reaktion auf die Stigmatisierung der SchülerInnen der Rütli-Schule durch die Medien. Die Jugendlichen produzieren RÜTLI-WEAR-Siebdruck-Kollektionen mit Hilfe engagierter MitarbeiterInnen und ehrenamtlichen HelferInnen, die in Gruppenarbeiten entworfen und umgesetzt werden. Als Weiterentwicklung dieses erfolgreichen Projekts wurde das Community-Mode-Label MADE IN NEUKÖLLN entwickelt.

Die Projekte fördern die Bildungschancen von Jugendlichen. SchülerInnen aus Berlin-Neukölln werden in praktischer Eigenarbeit Erfahrungsräume für Berufs- und Lernerfahrungen an realen Orten der Textil- und Modebranche eröffnet. Das Label wird gemeinschaftlich von einer offenen Gruppe von Beteiligten betrieben, deren Anspruch es ist, ein hohes qualitatives Niveau und höchst mögliche Nachhaltigkeit sowohl der Bildungsprojekte sowie der Produkte anzubieten.

Die Initiatoren Tom Hansing und Malte Bergmann erläutern ihre Ziele und berichten über ihre Erfahrungen aus der Arbeit mit den Jugendlichen. Sehen Sie hier das Video:

Das Interview führte Giuseppina Lettieri.

Produktion: nezfilms berlin

 

Website Made in Neukölln - Sehen Sie hier den Image Clip 

Das Projekt wird unterstützt von der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis

Tom Hansing (l.) und Malte Bergmann sind Initiatoren des Mode-Labels "Made in Neukölln".