#LeaveNoOneBehind: Solidarität mit Geflüchteten in der Zivilgesellschaft

Video-Interview

Im Rahmen der Reihe "Pandemie und Gesellschaft" haben wir mit der Politikwissenschaftlerin und Migründerin von SEEBRÜCKE Liza Pflaum über Solidarität und die Aufnahme von Geflüchteten in der Krisenzeit gesprochen.

Liza Pflaum
Teaser Bild Untertitel
Liza Pflaum

Die Situation in den überfüllten Geflüchtetenlagern an den EU-Außengrenzen ist angesichts der globalen Pandemie alarmierend. Unter dem Hashtag #LeaveNoOneBehind wird daher die sofortige Evakuierung der Lager und besserer Schutz von Geflüchteten gefordert. Im Gespräch mit Mekonnen Mesghena, Leiter des Referats Migration & Diversity der Heinrich-Böll-Stiftung, plädiert SEEBRÜCKE-Mitgründerin und Sprecherin Liza Pflaum für solidarisches Handeln. Sie verweist darauf, dass die Kommunen auch während der Pandemie weiterhin aufnahmebereit sind. Es fehle lediglich seitens der Bundesregierung die Bereitschaft, den Forderungen nachzukommen. Die Aufnahme von nur 47 Kindern bleibe weit hinter den Kapazitäten zurück, die Kommunen derzeit für die Unterbringung von Geflüchteten haben und sei angesichts der Größe Deutschlands "lächerlich". Auch die Lager in Libyen müssen angesichts der verheerenden Menschenrechtsverletzungen - und das nicht erst seit der Pandemie - dringend evakuiert werden. Anstatt in militärische Abschottung sollte die EU in den Schutz von Menschen investieren.

Liza Pflaum ist Politikwissenschaftlerin, Aktivistin und Migründerin von SEEBRÜCKE. SEEBRÜCKE - Schafft Sichere Häfen - ist ein seit 2018 bestehendes internationales Bündnis, das sich gegen die europäische Abschottungspolitik, für Seenotrettung und die Aufnahme von Geflüchteten einsetzt.

Reihe "Pandemie und Gesellschaft"

In der Reihe „Pandemie und Gesellschaft“ der Heinrich-Böll-Stiftung diskutieren wir die derzeitige Krisensituation mit Exper*innen aus verschiedenen Bereichen. Hier finden Sie weitere Videos aus der Reihe.

Weiterführende Links:

#LeaveNoOneBehind:

https://seebruecke.org/leavenoonebehind/aufruf/

Dossier: Seenotrettung und Flüchtlingsschutz

https://www.boell.de/de/seenotrettung-und-fluechtlingsschutz

Newsticker Coronavirus: Informationen für Geflüchtete und Unterstützer*innen

https://www.proasyl.de/hintergrund/newsticker-coronavirus-informationen-fuer-gefluechtete-unterstuetzerinnen/