Heinrich-Böll-Stiftung

Veranstaltungen
Culture talks at Goethe: Weiter Schreiben: „Wer gibt mir mein Haus zurück?”
Stereotypisierung und Wirklichkeit
Erfurt
Gespräch im Literaturhaus Berlin
Berlin
Ein Film über Flucht, Entfremdung und Depression
Berlin
Sartsiz Kosulsuz Benim Çocugum! LGBTI ve Ailelerinin Güçlendirilmesi
Berlin
Alle Veranstaltungen

Einwanderungsland Deutschland

Bericht der Kommission „Perspektiven für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Flüchtlings- und Einwanderungspolitik“ der Heinrich-Böll-Stiftung mit wichtigen Impulsen für Politik und Gesellschaft in den Bereichen Migration und Integration.

Frauen und Flucht: Vulnerabilität – Empowerment – Teilhabe

pdf

Wie können Frauen und Mädchen in ihren Herkunftsländern, aber auch in Deutschland geschützt werden? Wie können sie ökonomische Selbstständigkeit und Teilhabe auf allen Ebenen erreichen? Unser E-Paper beschreibt die Förderung und Stärkung von Frauen als Querschnittsaufgabe der Innen- und Außenpolitik und macht die Anliegen geflüchteter Frauen sichtbar.

Dossiers
Aktuelles

In a different kind of hell

Ajay Sathyan's life was a constant battle, surviving violence and brutality instigated by patriarchal standards. In his artictle he reflects on race, gender and sexuality in the context of forced displacement.

By Ajay Sathyan

„Berlin is Burning“ - Voguing als Empowerment

FutureV startete 2017 als Plattform für queere Refugees in Berlin. Ihr Voguing-Projekt „Berlin is Burning“ bietet einen Raum für Empowerment durch Tanz und schafft ein Bewusstsein für interkulturelle Sensibilität.

By Massumeh Rasch, Anna Hartmann

Podcast: Isidora Randjelović über Romnja Power

Das Interview mit der Rom*nja-Aktivistin Isidora Randjelović beleuchtet tradierte Stereotype, ihre Arbeit im feministischen Romnja Archiv RomaniPhen, die Diskriminierung von Sinti und Roma im deutschen Bildungssystem sowie die Verknüpfung von Sprache und Rassismus.

By Anna Anslinger

The life of a trans* activist

Alia Khannum, LGBTIQ* activist from Pakistan, shares her story as a transwoman and reflects upon her journey to become a trans* activist, engaged for the rights of LGBTIQ* refugees and migrants.

By Alia Khannum